Angelverein Neu-Isenburg e.V.
Angelverein Neu-Isenburg e.V.

Unsere Gewässer

Wir verwalten, pflegen und befischen folgende drei Gewässer:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Wollwiesenteich bei Dietzenbach wurde vom Land Hessen für unseren Verein 1972 gebaut. Der Teich hat 1,2 ha und ist mit den einheimischen Fischen besetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Wallersee bei Weiskirchen/Rodgau gehören dem Verein ca. 27.000 qm als Eigentum. Am Wallersee angelt unser Verein seit 1977.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser schönstes und fischreichstes Gewässer ist der Lindensee bei Kahl am Main. Der See hat 9,5 ha und es wird jährlich der Pflichtbesatz eingesetzt. Die meisten einheimischen Fischarten sind vorhanden und es herrscht eine traumhafte Ruhe am See.

Auswirkungen des Unwetters am 18.08.2019:

 

Der Sturm hat alle unsere Gewässer schwer getroffen. Überall sind Bäume umgeknickt. Am Lindensee erfolgt die Beseitigung der Schäden durch die Forst- und Seenverwaltung.

Am Wollwiesenweiher erfolgt die Beseitigung der Schäden durch das Forstamt Langen.

Am Wallersee wurden die Schäden zum großen Teil bereits durch einen außerplanmäßigen Arbeitsdienst beseitigt. Großer Dank gebührt dabei den Mitgliedern Marc Örter, Paulo Antunes und Mario Könemann, die sich freiwillig gemeldet haben, um die Sturmschäden zu beseitigen.

Bitte lasst weiterhin größte Vorsicht walten, wenn ihr unsere Gewässer besucht.

 

- Der Wollwiesenweiher ist bis auf weiteres für die Ausübung des Angelsports gesperrt.

- Am Lindensee ist der Platz 1 bis auf weiteres für die Ausübung des Angelsports gesperrt.

- Am Wallersee gibt es keine Sperre, die Ausübung des Angelsports geschieht aber auf eigenes Risiko.

 

 

 

 

 

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelverein Neu-Isenburg e.V.